Samstag, 19. Juli 2014

Heute...





("Ein Stück Himmel" und noch mehr, gibt es zu sehen bei Tina)



.. .. ..ist ein heißer Sommertag, und Frauli hat mit mir geschimpft!





Dabei habe ich´s doch nur gut gemeint.. .. ..





.. .. ..und ihr was "Herziges" mitgebracht!







Und war auch ansonsten ganz brav.







Hab´ vergangene Nacht mit Frauli "Fang den Brummer" gespielt und festgestellt.. .. ..






Ich bin doch noch nicht zu dick!






Bei manchen "Tierchen" muss ich beim Spielen aber aufpassen.. .. ..





.. .. .. die können stechen!






Diese Wespe blieb lange sitzen und deshalb konnte ich sie auch.. .. ..






.. .. ..ausgiebig beobachten. Oder sie mich?







Da fliegt gerade eine ins Bild (oben links).

Die Wespen kommen hier immer zum Wasser schöpfen!

Das geht den ganzen Tag so, wenn es warm genug ist!








Diese Schwebfliege ruht sich aber einfach nur aus.
Was für ein Glück für die Fotografin!






Der winterfeste Hibiskus blüht gerade und zeigt seine Pracht.. .. ..


Und dabei ist das Frauli auf die Idee gekommen, dir ein altes Blumenfoto zu zeigen.







Es zeigt eine Mauer im Hof ihres Elternhauses.

An diese Hortensienbüsche kann sie sich noch gut erinnern!

Das Foto ist über 50 Jahre alt, Mauer und Hofeinfahrt gibt es in dieser Form nicht mehr.


Noch mehr Alte Fotos kannst du bei Michelas Projekt
"Es war einmal"  bewundern.



*



Jetzt wird es Zeit für mich um auszuruhen.. .. ..









Die Nacht wird wieder anstrengend!



Maunzi.. .. ..



Deine












 Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Ganz viele Zitate gibt es hierbei Nova "Zitat im Bild!"

Kommentare:

  1. Das arme kleine Mäuschen . Oder ist es das , was unter dem Schrank saß ? In der Wohnung hätte ich die auch nicht so gern . Einen großen Falter hast du da entdeckt . Bei Wespen musst du sehr vorsichtig sein , die können ganz schön pieken . Das Bild mit der Mauer ist eine schöne Erinnerung . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,
      nein es ist nicht das selbe Mäuschen, dieses hier ist eine Spitzmaus!

      Löschen
  2. Liebe Susi, Deine Beute war wohl schwach von der Hitze und etwas kränklich, nur deshalb konnte das Mäuschen ja auch Deine Beute werden. So arbeitet die Natur Dir entgegen. Tolle Dschungel-Ecken habt Ihr bei Euch und allerhand Pieks-Flieger. Die Porträts von ihnen hat Dein Frauli 1A gemacht. Das Hibiskusbild ist ja ein Traum. Mitte links, ist das auch Hibiskus? So eine Hortensienhecke habe ich ja noch nie gesehen, phänomenal finde ich die. Eine geruhsames Wochenende wünscht die ClauDia aus Xanten.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susi,
    ich bringe auch jeden Tag (laut auf mich aufmerksam machend) eine Kleinigkeit mit nach Hause, was soll ich machen, bin ein Kater. Womit soll ich sonst meine Eltern überraschen, basteln und malen kann ich nicht, aber was vom Feld schnappen, das schaffe ich auch mit einen 14 Jahren noch ganz gut. Dein Kater Molly
    Das alte Hortensienfoto ist toll. Ein Blumenmeer - unglaublich.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  4. Also, erst einmal muss ich loswerden dass das erste Foto der Maus und das Macro der Wespe ja wohl der Oberhammer sind...boa, echt genial. Die Anderen sind natürlich auch oberklasse, aber diese Aufnahmen....wow, bin echt sprachlos.

    So, und nun zu dir liebe Susi. Fraule hatte es ja bei mir angedeutet, und ich kann es auch gar nicht glauben. Ich finde dich nicht zu dick, aber falls es so ist, dann sei nicht zu böse wenn es nicht mehr soviele Leckerlies von Frauchen gibt^^

    Mit den Geschenken das ist für uns Zweibeiner so ne Sache, ist ja soooo lieb von euch Samtpfoten, aber wir du ja weisst mögen wir keine Mäuschen oder Vögelchen auf dem Teller haben *gg* Anerkannt werden die Geschenke aber dennoch.

    Zudem kannst du Fraule damit ja zeigen dass du dich bewegst und nur Gewicht abtrainieren möchtest ;-)

    Mit den Wespen und Co musste dann aber wirklich aufpassen. Da lass lieber deine Pfötchen von, angucken macht ja auch viel Spaß.

    Wünsche dir und Fraule ein wunderschönes Wochenede und sende ganze liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susi,
    ich glaube jetzt nicht das nur in der Lage bist nur schwache und kranke Mäuschen zu fangen. Auch wenn Frauchen geschimpft hat, sie hat sich bestimmt auch über Deinen Liebesbeweis gefreut. Wenn Friedrich welche für uns hinlegt ist er meist nicht so großzügig, wir bekommen dann nur Hälften oder Teile, oder lebendige um ihn zu zeigen das wir auch so gute Jäger wie er sind, grins.
    Die Aufnahme der Wespe ist ja wohl mega mega stark. Ich habe vor diesen Viechern einen riesen Respekt und mein Kater lässt sie zum Glück auch immer schön in Ruhe, er wurde mal von einer in die Pfote gestochen.
    Ich wünsche Dir und Deinen Frauchen jetzt ein wunderschönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susi!

    Oh! Das ist aber auch ein Anblick!
    Aber weißt Du, Frauli hat eben ein paar andere Gedanken dazu, als Du.
    Das Schimpfen verging sicher schnell.

    Das letzte Bild ist super, in Kombination mit dem Spruch in Schräglage insbesondere!
    Und die Hibiskus-Blüten erfreuen das Herz!
    Toll finde ich auch das alte Foto mit Erinnerung!

    Ich wünsche Euch heute eine ruhigere Nacht, und frohe Stunden!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  7. Da meint man es nur gut und bekommt dann auch noch Schimpfe......neee, neee, neeee, so geht das aber gar nicht, liebes Frauchen, dabei ist Susi doch eine ganze Liebe. :-)

    Ja, Susi, ein bisschen spielen kann man ja mit den Faltern, aber nur ganz vorsichtig, damit du ihren zarten Flügel nicht verletzt und von den Kerlen mit den schlimmen Stacheln, da lässt du besser die Pfoten davon.

    Ich musste schon schmunzeln, durch welche Ritzen du dich zwängst, um an die Flattermänner zu kommen. Diese Jagd hat Frauchen ganz toll dokumentiert und ich glaube, die Wespe schaut dich deshalb so an, weil sie dir sagen will: "Bitte, liebe Susi, tue mir nichts."
    Ein ganz tolles Makro hat Frauchen hier gemacht.

    Auch das alte Foto der Mauer mit den Hortensienbüschen ist wunderschön.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für euch
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das arme Mäuschen....
    Nun ja, man muss ja auch seinem Trieb nachgehen, nicht wahr ?;)
    Aber, der Nachtfalter, der ist echt wunderhübsch!

    AntwortenLöschen
  9. Das Mäuslein musste mit! Das versteht auch unsere Luzie, die gerade bis Nachts um 1 Uhr sich draußen herumtreibt und morgen vor 5 Uhr auch schon wieder hinaus möchte .... Da sind die Nächte kurz ;))))

    Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  10. ....omg, omg wie schrecklich so ein süßes Suserl und dann so eine Mörderkatze....
    dabei schauts Suserl so brav und unschuldig aus..
    Ja du bist natürlich das richtige liebe Suserl, ich kenn kein anderes Katzensuserl....
    resisweissewelt@googlemail.com ist unsere Mailadresse
    alles Liebe vom Reserl und den Buben

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Susi, hallo Heidi,
    ich kann Dich gut verstehen, wenn ich auf Jagd gehe, bringe ich auch meistens etwas mit nach Hause. Natürlich meine ich das Shoppen.
    Was für geniale Macro-Fotos hat Dein Frauchen gemacht - man kann ja der Wespe direkt in die Augenblicken, das war für mich ein Wow-Moment.
    Herzlichen Dank für Eure Besuche und Kommentare bei mir und ganz liiiiiiieben Dank für das Verlosungsgeschenk, dass mich gestern erreicht hat. Es gefällt mir sehr gut und passt super zu meiner maritimen Deko im Schafgemach.

    Schicke Euch ganz liebe Grüße und wünsche Euch einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susi,
    so ein schönes Geschenk, kann gar nicht glauben, dass das Frauli nicht gefallen hat. Meine Herren Kater liegen gerade den ganzen Tag faul im Haus und drehen erst nachts richtig auf.
    Liebe Heidi,
    Deine Fotos sind wieder mal wunderschön, der Hibiskus ist ein Traum und auch das alte Blumenfoto gefällt mir sehr gut. Freu mich auch schon auf den 31.
    Liebe Samstagsgrüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  13. Ach Susi,
    so sind die Zweibeiner: Freuen sich nicht einmal über ein solches Geschenk.
    Dein Frauli und du habt einen wunderschönen Post geschrieben. Tolle Fotos
    und Motive.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir und dinm Frauli
    Irmi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Susi,

    du machst ja Sachen!
    Mein Fraueli muss kaum schimpfen, denn ich bringe ihr so grosse Tierchen nicht ins Haus. Ich bin aber recht beeindruckt von deinen Jagdkünsten. Mir hätte der schöne Schwärmer auch gefallen zu fangen...wie du ja weisst mag ich alles was fliegt sehr gern. ;-))
    Tolle Bilder zeigst!

    Ich wünsche dir und deinem Fraueli einen schönen Sonntag!

    Grüessli
    Fiona

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Susi,
    Du bist eine ganz Liebe, auch wenn das Mäuslein natürlich eigentlich viel zu niedlich war, um es zum Schweigen zu bringen ;o)
    Fraulis Bilder sind wieder irre schön. Ob Du in der kleinesten Lücke oder Aug´ in Aug´ mit der Wespe!
    Ganz hin und weg bin ich von der Hortensienhecke. Ich überlege doch auch gerade, ob und wie...! Das Bild gefällt mir sehr, sehr gut. Ich denke, Hortensien waren zu der Zeit noch selten?!
    Ich wünsche Dir und Frauli einen schönen Sonntag. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Susi,
    Du darfst die Mäuse nur auf die Terrasse legen, nicht in die gute Stube, dass muss ich hier auch immer wieder betonen. Neulich brachte unser Kater dem Mann während dem Blumen gießen eine Maus direkt vor die Füße..... er hat sich auch nicht so gefreut!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  17. A amizade nos faz ver o mundo com olhos novos.
    Feliz dia do amigo!!!!!
    Beijos Marie.

    AntwortenLöschen
  18. Oh, liebe Susi, ihr aaarmen Fellchen habt es schon nicht leicht mit uns. Da gebt ihr euch so eine Mühe uns mit einem feinen Geschenk zu überraschen. Und wir? Wir freuen uns dann gar nicht richtig drüber. Ich war heute auch gemein zu Mia. Hatte zufällig gesehen wie sie einen Vogel erwischt hat und ihn ganz eifrig und stolz bringen wollte und ich habe schnell die Katzenklappt verschlossen *schäm*. Gerade vor ein paar Tagen hat sie auch einen hereingebracht und er hat noch gelebt. So ein kleiner noch unerfahrener Piepmatz der erst noch lernen muss, das man sich vor Katzen besser in Acht nehmen soll. Dann habe ich ihn hier im Haus wieder eingefangen und an einer sicheren Stelle draußen freigelassen. Und er ist gleich weggeflattert. War alles noch intakt. So vorsichtig hatte unser rotes Fellchen ihre Beute getragen. Vielleicht habe ich heute gehofft, dass sie ihren neuen Fang draußen ablegt und das kleine Ding entkommen kann. Ohne Zwischenstation (und seiner Panik als ich ihn dann auch noch einfangen musste). Aber Mia war erst mal beleidigt und hat ihn mit unter die großen Büsche geschleppt, wo ich den weiteren Fortgang nicht beobachten konnte. Ich habe schnell die Daumen gedrückt. Für den Vogel!
    Du siehst ja richtig zerknirscht aus, wie du da so halb hinter dem Ofen oder Schrank hervorschaust. Da würde man dich ja am liebsten trösten und knuddeln…..
    Und was für feine Fotos du wieder von den Sehenswürdigkeiten von eurem Garten mitgebracht hast. Unsere (noch recht kleinen) Hibiscusbüsche haben hat auch schon Blüten angesetzt, aber noch nicht geöffnet. Ich meine die Blüten von dem einen (Blue Bird) sehen so aus wie eure auf der herrlichen Collage. Freue mich schon darauf.
    Die Hortensienbüsche auf dem alten Foto waren ja prächtig anzuschauen. Schade, dass sie nicht mehr existieren. Die wären jetzt sicher riiiiiesig.

    Noch einen schönen Sonntagabend wünscht
    Uschi, die sich ganz ♥-lich für die Glückwünsche bedankt

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Heidi und liebe Susi,
    oje, das mit den gut gemeinten Mitbringseln kenne ich leider auch. Unsere Nina war jahrelang eine all zu gute Jägerin, und gerade bei Spitzmäusen, Feldhamstern oder gar Vögelchen tat's mir besonders weh. Aber sie hat uns auch manchmal lebende Mäuse mitgebracht, da gab's dann Jagden durch das ganze Haus. Seit dem Vorjahr trägt sie ein Glöckchen, damit die potentielle Beute vorgewarnt ist, und das hat bis vor kurzem prima gewirkt - dann brachte sie allerdings an zwei Tagen hintereinander zuerst eine Maus, dann einen Vogel... Da musste ich dann leider auch wieder schimpfen, ich KANN sie dafür einfach nicht loben, auch wenn ich weiß, dass sie mich beschenken möchte... Und jetzt ist's zum Glück wieder vorbei mit der Beutebringerei...
    Deine Insektennahaufnahmen finde ich toll und auch die Blumenbilder, die aktuellen und die alten - diese Hortensienhecke war ein Traum!
    Sei willkommen bei meinen "Followers! - ich freu mich sehr!!!
    Alles Liebe und bis bald, Traude

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Susi,
    ja du bist mir ja wieder aktiv gewesen!!!! Aber.... Spitzmäuse magst du wohl nicht!!! Genau wie unsere Katze! Spitzmaus wird immer mit nach Hause gebracht! :-(
    Dein liebes Frauchen hat wieder super geniale Fotos gemacht! Die Wespenbilder sind faszinierend! Schaue mir sie jedoch lieber auf deinen Fotos an, denn eigentlich mag ich Wespen gar nicht!
    Wünsche euch zwei Lieben noch einen schönen Sonntagabend und nicht zu viel rum toben kleine Susi!
    Herzlichst
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Susi,
    ganz schön arbeitsreich dein Leben!!! Eine wundervolle Geschichte und auch noch diese tollen Bilder - was war das wieder einmal ein herrlicher Besuch bei dir!
    Hab eine sonnige Zeit und weniger Stress
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Susi,
    hui, da warst du aber fleißig :-)
    Und die Bilder vom Frauli sind wieder der Hammer!
    Tolle Makros!
    Ganz viele liebe Sonnensommergrüße
    sendet euch die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Susi,

    hihihi, nein zu dick bist Du auf den Fotos gar nicht und wenn Du in die enge Lücke passt dann geht es doch, oder ? Wunderbare Fotos hat das Frauli wieder gemacht, so nah dran finde ich die Schwebefliege toll. Auch Dein kleines Gärtchen ist so herrlich idyllisch, klar dass Du da auf Jagd gehst. Ich wußte auch gar nicht dass Spitzmäuse so spitze Schnäuzchen haben, ich glaube darüber warst Du sicher auch erschrocken und hast es lieber laufen lassen, gell ? Die alte Hortensienhecke ist toll, genauso stell ich mir das im neuen Garten auch vor :-)

    Herzliche Dienstagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Kerstin, dieses Spitzmäuschen war sehr klein, es hat meine Attacke leider nicht überlebt und wurde gekillt!

      Löschen